Frauen & Männer Kongress

jenseits des Patriarchats
für eine Gesellschaft in Balance

30. April – 03. Mai 2020
Tagungshaus Lebensbogen e.V.

Vorträge, Workshops, Rituale, tägliche Frauen und Männerkreise mit:
Heide Göttner-Abendroth, Alexandra Schwarz-Schilling, Gandalf Lipinski, Amba Finis, Mayonah Bliss, Tatjana Bach, Armin H. Klein, Christoph Lyding, Thekla Rotermund-Capar

Musik und Gesang: Anke Conrad & Freunde

 

Frau und Mann sein an sich ist eine Polarität, die unser gemeinsames Mensch sein begründet, belebt und erotisiert.

Patriarchat und Matriarchat dagegen sind entgegengesetzte Zivilisationen, eine Dualität, die aus der Geschichte resultiert und somit von uns veränderbar ist.

Die Entwicklung von zukunftsfähigen und friedlichen Gesellschaftsformen wird weder im politischen Raum allein, noch allein in der Sphäre der Selbsterfahrung oder der Gemeinschaftsbildung gelingen. Es braucht das Zusammenwirken aller drei Sphären.

Als wesentliche Grundlage einer nachhaltigen Überwindung der Herrschaft von Menschen über Menschen sehen wir die echte Gleichberechtigung von Frauen und Männern an.
Statt Frauen auf den Aufstieg im Patriarchat zu orientieren, streben wir den gemeinsamen Ausstieg von Frauen und Männern aus dem Patriarchat an.

Wir gehen der Frage nach, was das Trauma des Patriarchats genau ist, welche Verletzungen es uns Menschen zufügt und warum es immer noch
weiter verdrängt wird.Besonders der historische Übergang zum Patriarchat ist uns wenig im Bewusstsein.

Wir untersuchen, was eine Sippe ist, wie es zum Wandel in die patriarchale Familienstruktur kam, und was es heute bedeuten würde, Mütter, Frauen und Kinder wieder ins Zentrum unserer
Gesellschaft zu rücken.

Ein intensiver Begegnungs- und Erfahrungsraum mit Vorträgen, Workshops, Frauen- und Männerrunden, sowie gemeinsame Erfahrungsräume für alle, die nach Wegen suchen, den Traum vom guten Leben in der Welt zu verwirklichen.

Dabei geht es sowohl im persönlichen Bereich, wie auch in gesellschaftlicher Hinsicht um Selbstermächtigung und die Rückgewinnung von Optionen, das eigene Leben selbstbestimmt, gemeinsam und nachhaltig zu gestalten.

Eine Kooperationsveranstaltung von: Gesellschaft in Balance
mit: Erwachte Weiblichkeit e.V., Männersache e.V., Projekt Lebensbogene.V., Schossraum-Institut

 

Kosten

Teilnahmegebühr:
295,- Euro (=regulär, ab 11.04.2020)

Frühbucherermäßigung
bis zum 01.11.2019: 180,-€
bis zum 31.01. 2020: 220,- €
bis zum 10.04. 2020: 250,- €

Fördererticket, dass die Ermäßigungen
für andere mit ermöglicht, ab 350,- €

Weitere Ermäßigungen für Geringverdiener und Mitglieder des Gesellschaft in Balance e.V. und der kooperierenden Vereine auf Anfrage möglich.

Verpflegung & Unterkunft:
Anmeldung und Infos beim
Tagungshaus Lebensbogen
Auf dem Dörnberg 13, 34289 Zierenberg
05606 5639073
kontakt@tagungshaus-lebensbogen.de
www.tagungshaus-lebensbogen.de

Kontakt

Anmeldung und Infos bei der Koordination der Kongressvorbereitungen:

Amba Finis und Gandalf Lipinski
amba.finis@yahoo.com
oder konvergenz-gandalf@posteo.de
oder 05542 5032 941

für das Bildungsreferat des Gesellschaft in Balance e.V.

 

 

Menü schließen
X